Was ist Vital-Yoga für Männer?

Auch Männer kommen in die Wechseljahre … (siehe Zeitungsartikel über dieses Thema)

Vital-Yoga für Männer wurde auch von Dinah Rodrigues unter dem Begriff „hormonelle Yogatherapie bei Stress und Andproause“ enwickelt. Es beinhaltet ebenfalls eine dynamische Yoga-Übungsreihe, ähnlich der Hormon-Yoga-Reihe für Frauen, nur dass sie speziell auf das männliche Drüsen- und Hormonsystem ausgerichtet ist.

Vital-Yoga für Männer ist ebenfalls eine Kombination aus:

– Energetischem Yoga und Hatha-Yoga
– Kundalini Yoga
– Tibetischen Energieübungen
– Anti-Stress-Übungen

Die Vital-Yoga-Reihe für Männer ist besonders für Männer in der Andropause (in der Umgangssprache Midlife-Crisis) sowie bei allgemeinen männlichen hormonellen Problemen geeignet. Sie kann zu einer natürlichen Anregung des Testosterons sowie zu einer Zunahme der Vitalität und Leistungsfähigkeit führen, so dass mit der Andropause verbundene Beschwerden gelindert werden können wie:
Stress, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Migräne, Unsicherheit, Ängstlichkeit, Reizbarkeit, Depressionen und Unlustgefühle, nachlassendes oder schlechtes Gedächtnis, Konzentrationsstörungen Haarausfall, etc.

Auch hier gibt es ebenfalls gezielte Übungen gegen Stress zur Beruhigung des vegetativen Nervensystems sowie Hinweise auf eine gesunde Ernährung, die sich positiv auf die hormonelle Balance auswirken kann.

Vital-Yoga für Männer ist eine spezielle Yogareihe, die immer gleich bleibt und welche man nach Erlernen zu Hause ausüben kann.

Da es sich um dieselben Techniken und Aufwärmübungen wie bei den Frauen handelt, können auch Männer ein Wochenendseminar Hormon-Yoga mitmachen, es wird dann eine Std. länger dauern, da die Hauptübungen gering abweichen und da das männliche Drüsensystem angesprochen wird und diese dann anschließend für die Männer geübt werden.

Wochenendseminare nur für Männer finden nur bei genügender Teilnehmerzahl (mindestens 6) statt.